Filmfestival Cannes: die Wettbewerbsfilme

  Die Veranstalter der 65. Internationalen Filmfestspiele von Cannes haben am Mittag die Filme des Hauptwettbewerbes vorgestellt. Um die Goldene Palme für den besten Film konkurrieren vom 16. Bis zum 27. Mai 2012 insgesamt 23 Filme. Unter anderem gehen die Cannes Veteranen Michael Haneke (Das weiße Band), Jaques Audiard (Ein Prophet), Cristian Mungiu (4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage) und David Cronenberg (A History of Violence) in das Rennen um die Goldene Palme.

 

 

Eröffnungsfilm:

„Moonrise Kingdom“

Von (Rushmore, Die Tiefseetaucher)

Mit Bruce Willis, , Tilda Swinton,

„Rust & Bone“

Von Jacques Audiard (Ein Prophet, Der wilde Schlag meines Herzens)

Mit Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts, Bouli Lanners

„Lawless“

Von John Hillcoat (The Road, The Proposition)

Mit , Tom Hardy, , Gary Oldman

„Holy Motors“

Von Leos Carax (Die Liebenden von Pont-Neuf, Pola X)

Mit Eva Mendes, Kylie Minogue und Michel Piccoli

„Beyond the Hills“

Von Cristian Mungiu (4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage)

Mit Cosmina Stratan, Cristina Flutur, Valeriu Andriuta

„On the Road“

Von Walter Salles (Central Station, Die Reise des jungen Che)

Mit Garrett Hedlund, Sam Riley, Kristen Stewart,

„Amur“

Von Michael Haneke (Das weiße Band, Funny Games)

Mit Isabelle Huppert und Jean-Louis Trintignant

„Cosmopolis“

Von David Cronenberg (A History of Violence, Tödliche Versprechen)

Mit , Samantha Morton, Paul Giamatti, Juliette Binoche

„PARADIES : Liebe“

Von Ulrich Seidl (Hundstage, Import/Export)

Mit Maria Hofstätter, Margarete Tiesel

„Mud“

Von Jeff Nichols (Take Shelter – Ein Sturm zieht auf)

Mit Reese Witherspoon, Matthew McConaughey, Michael Shannon

„Big House“

Von Matteo Garrone (Gomorrha, Körper der Liebe)

Mit Claudia Gerini, Nunzia Schiano, Ciro Petrone

„The Paperboy“

Von Lee Daniels (Precious – Das Leben ist kostbar, Shadowboxer)

Mit Zac Efron, ,

„Jagten“

Von Thomas Vinterberg (Das Fest, It’s All About Love)

Mit Mads Mikkelsen, Alexandra Rapaport, Thomas Bo Larsen

„Killing Them Softly“

Von Andrew Dominik (Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford)

Mit , James Gandolfini, Sam Shepard

„Vous n’avez encore rien vu“

Von Alain Resnais (Hiroshima mon amour, Vorsicht Sehnsucht)

Mit Lambert Wilson, Mathieu Amalric, Michel Piccoli

„In Another Country“

Von Sang-soo Hong (Eine Kinogeschichte, Nacht und Tag)

Mit Isabelle Huppert, Jun-Sang Yu

„Taste of Money“

Von Sang-soo Im (Das Hausmädchen)

Mit Kang-woo Kim, Yun-shik Baek

„Like Someone in Love“

Von Abbas Kiarostami (Der Geschmack der Kirsche, Die Liebesfälsche )

Mit Ryo Kase, Denden, Rin Takanashi

„The Angels‘ Share“

Von Ken Loach (Mein Name ist Joe, The Wind That Shakes the Barley)

Mit Roger Allam, Daniel Portman, John Henshaw

„Im Nebel“

Von Sergei Loznitsa (Mein Glück, Sweet Sixties)

Mit Vladimir Svirskiy, Vladislav Abashin, Sergei Kolesov

„AFTER THE BATTLE“

Von Yousry Nasrallah (Das Aquarium)

„Post Tenebras Lux“

Von Carlos Reygadas (Stilles Licht, Japón)

Abschlussfilm:

„Thérèse D“

Von Claude Miller (Das Lächeln, Ein Geheimnis)

Mit , Gilles Lellouche, Anaïs Demoustier

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.