„MERIDA – LEGENDE DER HIGHLANDS“: Nora Tschirner spricht Merida!

 

Merida ist ein echter Wildfang mit starkem Willen und großem Herz, der am liebsten mit seinem Hengst Angus über die schottischen Highlands galoppiert. Die beliebte deutsche Schauspielerin leiht der mutigen Königstochter in der deutschen Fassung ihre Stimme.

Mit ihren Rollen in Kinohits wie „Soloalbum“ (2003), „Kebab Connection“ (2005) oder Til Schweigers „Keinohrhasen“ (2007) und „Zweiohrküken“ (2009) eroberte Nora Tschirner die Herzen der deutschen Kinozuschauer, u. a. mit dem Bambi, dem Jupiter und Undine Award, spielte die Berlinerin jüngst auch in europäischen Produktionen mit, darunter „Bon Appétit“ von David Pinillos (2010), für den die Darstellerin auf dem 13. Malaga Spanish Film Festival eine lobende Erwähnung als Hauptdarstellerin erhielt, oder demnächst in „Girl On A Bicycle“ unter der Regie von Jeremy Leven. MERIDA – LEGENDE DER HIGHLANDS markiert nach „Asterix und die Wikinger“ (2006) und „Marmaduke“ (2010) die dritte Synchronrolle von Nora Tschirner, in der sie als wildgelockte, beherzte Merida ihr komödiantisches Talent erneut voll ausspielen kann.

 

 

Bildmaterial  © Disney / Pixar / Hanna Boussouar

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.