Kinostarts am 19. Juli 2012

 

 

 

 

Thneedville ist eine Stadt, aus der jegliche Natur vertrieben wurde. Die Pflanzen sind aus Kunststoff und der gerissene Geschäftsmann Aloysius O’Hare scheffelt Millio-nen damit, in Plastikflaschen abgefüllte Frischluft zu verkaufen.

Hier lebt auch der zwölfjährige Ted, der das Herz seiner Angebeteten Audrey für sich erobern will – indem er ihren größten Wunsch erfüllt: Sie möchte un-bedingt einmal einen echten Baum sehen, denn die existieren in Thneedville nicht mehr.

Also macht sich Ted mit einer Hacke auf, um in der davorliegenden Brachlandschaft nach dem geheimnisvollen Once-ler Ausschau zu halten. Denn dieser soll angeblich wissen, was mit all den Bäumen geschehen ist.

Und tatsächlich erzählt der zunächst zögerliche Once-ler dann Ted seine Geschichte: Als jun-ger Mann machte er eine Erfindung, die sich schnell zu einem unerreichten Verkaufsschlager entwickelte. Doch um die Erfindung herzustellen, musste er immer mehr Truffula-Bäume abholzen.

Die idyllische Landschaft des Truffula-Tals ist der Lebensraum für eine vielfältige Fauna: dort leben von Swomee-Schwänen bis hin zu Summ-Fischen. Besonders niedlich sind die kleinen, bärchenartigen Bar-ba-loots, die unter den Truffula-Bäumen umhertollen. Und der Lorax ist ein amüsanter und liebenswerter „Waldmeister“, der über sich hinauswächst, um die Bäume und die im Wald lebenden Tiere zu beschützen.

Sobald der Once-ler also einen Baum fällt, taucht der Lorax auf – doch selbst die eindringlichen Warnungen konnten den Once-ler nicht davon abhalten, seinen ehrgeizigen Plan voranzutreiben.

Von ihrem ersten Treffen an stehen der Lorax und der Once-ler auf entgegengesetzten Seiten. Jeder der beiden will den anderen loswerden, doch im Laufe der Zeit wachsen sie einander ans Herz. Letztendlich kann der Lorax sich dem skrupellosen Ehrgeiz und der Gier nicht widersetzen, die den Once-ler umtreiben – denn der lässt sich einfach nicht aufhalten. Auch wenn das bedeutet, auch den letzten Baum zu fällen und das gesamte Tal zu zerstören.

Jahre später, in einer baumlosen Welt, wagt sich Ted aus seiner perfekt industrialisierten Stadt Thneedville hinaus und macht sich auf die Suche nach dem Once-ler. Denn Ted will wissen, wie er für Audrey, das Mädchen seiner Träume, einen Baum beschaffen kann.

Der Once-ler ist zunächst gar nicht zugänglich, doch dann sieht er in Ted etwas, das ihn dazu inspiriert, von seiner früheren Begegnung mit dem Lorax zu berichten. Das wiederum inspi-riert Ted zu der Mission, Thneedville wieder ins Gleichgewicht zu bringen – indem er der ganzen Stadt Truffula-Bäume bringen will.

 

[Galerie nicht gefunden]

 

 

 

Beth Raymer () hat ein großes Herz und einen großen Traum: Sie will nach Las Vegas und dort in einer schicken Cocktailbar kellnern. Und warum auch nicht? Nur weil ihr aktueller Job – als Stripperin in Florida – vielleicht nicht die beste Qualifikation ist? Die bildhübsche, unerschütterlich optimistische und lebenslustige Beth bekommt zwar den Job nicht, dafür aber trifft sie auf den Profi-Zocker Dink (). Der erkennt ihr Potential und nimmt sie unter seine Fittiche. Bald im Sportwetten-Milieu fest etabliert, beschert Beth mit Ihrem phänomenalen Zahlengedächtnis ihm eine wahre Glückssträhne. Doch ihre Karriere als Dinks Glücksbringer und rechte Hand kommt zu einem jähen Ende, als Dinks eifersüchtige Frau Tulip () einschreitet…

Beth verschlägt es nach New York, wo sie beim Buchmacher Rosie () anheuert. Der führt sie in die Kunst der illegalen Wett-Deals ein – und diesmal scheint es, als ob Beth’ Glückssträhne schließlich doch reißen könnte…

 

[Galerie nicht gefunden]

 

Bildmaterial  Der Lorax (3D) © Universal Pictures – Photo Credit Sam Urdank / Lady Vegas © Wild Bunch Germany

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.