Kinostarts am 11. Oktober!

 

 

 

 

Eineinhalb Jahre ist es her, dass der pensionierte CIA-Agent Bryan Mills () seine Tochter Kim () aus den Fängen brutaler albanischer Mädchenhändler gerettet hat. Inzwischen lebt er zurückgezogen und nimmt nur noch selten Aufträge als Leibwächter an, so wie den eines Scheichs in Istanbul. Als ihn seine Frau Lenore (Famke Janssen) und Kim in der Weltmetropole besuchen, wird das Familienidyll erneut schlagartig zerstört: Mills und Lenore werden gekidnappt. Der Vater eines damals von Mills ermordeten Albaners sinnt auf Rache. Doch er hat sich mit dem falschen Gegner angelegt. Mit Hilfe seiner ganz besonderen Fähigkeiten setzt Mills alles daran, sich und seine Frau aus der Gewalt ihrer Peiniger zu befreien. Dabei ist er dieses Mal auch auf die Hilfe einer ganz bestimmten Person angewiesen – Kim, die nun in die Fußstapfen ihres Vaters treten muss…

 

[Galerie nicht gefunden]

 

 

 

Laguna Beach ist ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden – eindeutig die richtige Umgebung für den Buddhisten Ben (), der sich die Nächstenliebe als Lebensmotto gewählt hat. Und die wirft sogar sehr lukrative Umsätze ab, denn Ben versorgt seine Mitmenschen mit dem besten Marihuana aller Zeiten. Mit seinem engsten Freund, dem Ex-Navy-SEAL und ehemaligen Söldner Chon (), teilt Ben nicht nur die Gewinne, sondern buchstäblich alles – sogar die Liebe zu der atemberaubend schönen Ophelia (). Nichts steht dem Glück zu dritt im Wege … bis Elena (), die unbarmherzige Chefin des Baja-Kartells, ein Stück von Bens und Chons Kuchen fordert.

Für Elena gilt das „Angebot“ als automatisch akzeptiert, denn Lado (), ihr Mann fürs Grobe, vertritt ihre Wünsche mit unmissverständlichem Nachdruck. Womit die Mexikaner nicht rechnen: Ben und Chon halten unbeirrbar zusammen, und unterstützt werden sie – nicht ganz freiwillig – von einem korrupten Drogenagenten (). Trotzdem scheint der Krieg gegen das Kartell völlig aussichtslos: Ein immer heftigerer Schlagabtausch aus trickreichen Finten und drastischen Manövern eskaliert in einem hemmungslos brutalen Psycho-Duell.

 

[Galerie nicht gefunden]

 

 

 

Gerade erst hat sich der überzeugte Single Paul (Wotan Wilke Möhring) wieder auf eine Affäre eingelassen, die unter keinen Umständen zu einer Beziehung ausarten soll, da passiert es: Er verliebt sich doch. Und das so richtig. Seine Traumfrau Iris (Jasmin Gerat) bringt als Tierärztin die Blutwerte seines Rottweilers Fred in Ordnung, stürzt aber Pauls Gefühlsleben ins absolute Chaos. Denn sie hat alles – leider auch einen kleinen Fehler: Sie ist so gut wie verheiratet. Nur noch ein paar Tage, dann wird sie für Paul in guten wie in schlechten Zeiten unerreichbar sein. Währenddessen stehen plötzlich Pauls Freunde mit ihren ganz eigenen Frauen-Problemen vor der Tür: Schamski (Jan Josef Liefers), ein Mann der die Frauen liebt, wurde von seiner eigenen vor die Tür gesetzt, weil sie ihm eine Affäre mit seiner Sekretärin unterstellt – völlig zu Recht. Günther (Oliver Korittke), stolzer Vollbartträger und Dauersingle wider Willen, hat sich unsterblich in Iggy (Karoline Schuch) verguckt und tut nun alles, um sie kennenzulernen – außer sie anzusprechen. Und Bronko (Fahri Yardim), mäßig talentierter Künstler und Pauls führerscheinverlustbedingter Privatchauffeur, weint seit Jahren einer verflossenen Liebe hinterher. Während sie nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens und Liebens suchen und Pauls schickes Loft in ein philosophierendes Männer-Krisenzentrum verwandeln, wird Paul immer klarer, dass er um Iris kämpfen muss. Und während er alles daran setzt, auf den letzten Metern doch noch ihr Herz zu erobern, wird Iris zwischen Brautkleidprobe, Gurkenmaske und Mädelsabend tatsächlich immer unsicherer, ob es nicht vielleicht doch einen anderen – Paul! – in ihrem Leben geben könnte als ihren eigentlich Auserwählten. Paul hat nur eine Chance – und er muss sie nutzen. Er hat Fred, er hat seine Freunde, und er hat einen Plan…

 

[Galerie nicht gefunden]

 

 

 

Eine Frau () schreibt in einer Jagdhütte ihre Geschichte auf, um sich nicht in Einsamkeit zu verlieren: Mit einem befreundeten Ehepaar und deren Hund ist sie vor über zwei Jahren in die Berge Österreichs gefahren. Ein Wochenendausflug. Als das Ehepaar am ersten Abend von einem Besuch im Dorf nicht zurückkehrt, macht die Frau sich auf die Suche. Mitten in der Natur stößt sie gegen eine unsichtbare Wand, eine unerklärliche Grenze, die sie vom Rest der Welt trennt. Die Frau ist auf sich selbst gestellt. Irgendwie muss sie überleben und sich mit ihren Ängsten aussöhnen, die sie immer wieder zu überwältigen drohen. Abgeschnitten vom Rest der Welt wird sie vor die unausweichlichen Grundfragen des Lebens gestellt…

 

[Galerie nicht gefunden]

 

Bildmaterial 96 Hours – Taken 2 © 2012 Universum Film GmbH / Savages © Universal Pictures / Mann tut was Mann kann © NFPWarner Bros. 2012; (Foto Jürgen Olczyk) / Die Wand © 2012 STUDIOCANAL GmbH

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.