Schlagwort: Michelle Williams

 

Die Geschichte beginnt mit Oscar Diggs (James Franco), einem jungen Zauberer, der in einem Zirkus als Scharlatan wirkt, bis es ihn in seinem Heißluftballon plötzlich ins magische Reich Oz verschlägt. Die Bewohner des Zauberlandes halten Diggs, ob seines ungewöhnlichen Fortbewegungsmittels, für den lang erwarteten großen Zauberer.

Diggs glaubt zunächst, er habe damit viel Glück gehabt, bis er auf drei Hexen trifft – Rachel Weisz als Hexe Evanora, Mila Kunis als deren Schwester Theodora und Michelle Williams als Glinda – und zeigen muss, dass er den Erwartungen, die alle in ihn setzen, gerecht wird.

 

 

 

Oscar Diggs (JAMES FRANCO) ist ein kleiner Zirkusmagier mit fragwürdiger Moral. Als er sich eines Tages in der fantastischen Welt von Oz wiederfindet, denkt er, einen Volltreffer gelandet zu haben: Ruhm und Reichtum scheinen greifbar nah – zumindest bis er den drei Hexen Theodora (MILA KUNIS), Evanora (RACHEL WEISZ) und Glinda (MICHELLE WILLIAMS) begegnet. Die sind nämlich überhaupt nicht davon überzeugt, dass er der große Zauberer ist, für den ihn alle halten. Widerstrebend wird Oscar in die Schwierigkeiten von Oz und seinen Bewohnern hineingezogen und muss herausfinden, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört, bevor es zu spät ist. Mit Illusionen, Einfallsreichtum und auch ein bisschen echter Zauberei schafft es Oscar schließlich, nicht nur zum großen und mächtigen Zauberer von Oz zu werden, sondern auch zu einem besseren Menschen.