Schlagwort: Steven Soderbergh

04SE

 

Emily Taylor (ROONEY MARA) und Ehemann Martin (CHANNING TATUM) führen ein glückliches Leben im Wohlstand, bis der Broker wegen Insiderhandels alles verliert – sogar die Freiheit. Nach seiner Verurteilung stürzt Emily nicht nur finanziell in ein tiefes Loch. Vier Jahre später wird Martin entlassen, doch diese Veränderung überfordert sie erneut vollends. Der ehrgeizige und äußerst erfolgreiche Psychiater Dr. Jonathan Banks (JUDE LAW) nimmt sich ihrer an. Nachdem seine ersten Versuche, Emily zu stabilisieren, scheitern, verschreibt er ihr ein neues Medikament. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. Alle Beteiligten geraten in einen unaufhaltsamen Strudel, der ihre Beziehungen, ihre Karrieren und, nach einem mysteriösen Todesfall, sogar ihre Leben bedroht. Fieberhaft sucht Banks nach Antworten. Doch als er sie findet, droht die von ihm aufgedeckte Wahrheit auch noch das Wenige zu zerstören, das ihm geblieben ist… und das ist nicht viel.

 

 

Rooney Mara (Verblendung) steht zur Zeit in New York für „The Bitter Pill“ (ehemals „Side Effects“) von „Traffic“ Regisseur Steven Soderbergh vor der Kamera.

In dem Thriller spielt Mara eine depressive Frau, die sich mit verschreibungspflichtigen Medikamenten betäubt und eine Beziehung mit ihrem Arzt (Jude Law) beginnt. Nachdem ihr Mann (Channing Tatum), aus dem Gefängnis entlassen, zu ihr zurück kommt und sie immer mehr Medikamente nimmt, verändert sich ihre Persönlichkeit so sehr, das sie, unter dem Einfluss der Medikamente, unbewusst ihren Mann ermordet, wofür sie anschließend vor Gericht gestellt wird.